ALBA BERLIN logo
FC Bayern München logo
Telekom Baskets Bonn logo
MHP RIESEN Ludwigsburg logo
ratiopharm ulm logo
NINERS Chemnitz logo
Hamburg Towers logo
Brose Bamberg logo
BG Göttingen logo
medi bayreuth logo
EWE Baskets Oldenburg logo
s.Oliver Würzburg logo
Basketball Löwen Braunschweig logo
HAKRO Merlins Crailsheim logo
MLP Academics Heidelberg logo
SYNTAINICS MBC logo
ROSTOCK SEAWOLVES logo
FRAPORT SKYLINERS logo
Home/Newscenter/Minitrainer-Offensive startet in den nächsten Jahrgang

NachwuchsMinitrainer-Offensive startet in den nächsten Jahrgang

19. Juli 2022

16 Trainer.innen beginnen Ausbildung

Am 16.7.2022 startete in der Geschäftsstelle des DBB in Hagen der nächste Jahrgang in die Minitrainer-Offensive MTO). Die 16 Studierenden sind bereits der achte Jahrgang dieses erfolgreichen Kooperationsprojektes zwischen DBB und Deutschem Basketball Ausbildungsfonds. Mit sechs weiblichen Teilnehmerinnen, einer Altersspanne von 19 bis 63 Jahren und einem ausgewogenen Verhältnis aus angestellten und ehrenamtlichen Trainer.innen konnte wieder eine gut gemischte Lehrgangsgruppe aus den Bewerbungen zusammengestellt werden.

Der Kick-Off diente dem ersten Kennenlernen untereinander, aber auch bereits einem Einstieg in das einjährige Intensivprogramm zum Minibasketball. DBB-Projektleiter Tim Brentjes und sein neuer Kollege von Seiten des Ausbildungsfonds, Moritz Geske, gaben den Teilnehmenden einen detaillierten Einblick in das Jahresprogramm, das sie erwartet.

Neben Lehrgängen in Nürnberg (Oktober 2022), Sandersdorf-Brehna (Januar 2023) und Osnabrück (Mai 2023) steht ein umfangreiches Programm auf dem digitalen Campus und die Anwendung von Inhalten mit den eigenen Trainingsgruppen auf der Agenda der teilnehmenden Minitrainer:innen. Wie der digitale Campus funktioniert, welche Idee und Lernphilosophie hinter der MTO stecken und wie die einzelnen Lehrgangsteile und Module organisiert werden, waren nur einige der behandelten Fragen. Als eine der Jahresaufgaben wird auch der neue Jahrgang der MTO einige Episoden des „Coach 2 Coach“ Podcasts produzieren und damit eigene Ideen mit anderen Minitariner:innen teilen oder interessante Gäste und Themen vorstellen.

Besonders spannend war für die Teilnehmenden natürlich zu erfahren, welcher internationale Impuls für diesen Jahrgang vorgesehen ist. Nachdem die vorherigen Jahrgänge jeweils Gastreferent.innen aus einem anderen europäischen Basketball-Verband begrüßen konnten, wird es für den aktuellen Jahrgang das internationale Programm „iCoachKids“ sein. Dessen Mitbegründer Dr. Sergio Lara-Bercial, der zuletzt auch zum Expertenteam des neuen „FIBA Europe Minibasketball Coaching Course“ gehörte, begrüßte den Kurs per Videobotschaft aus England.

„Das Programm iCoachKids empfehlen wir unseren Minitrainer.innen seit Jahren, um sich intensiver und sportartübergreifend mit dem Kindertraining zu befassen. Einige Elemente haben wir auch in unsere Module in MTO und Minitrainer.in-Zertifikat übernommen. Daher sind wir sehr froh, dass wir Sergio gewinnen konnten, live in unserem Programm einige Module zu übernehmen. Natürlich wollen wir seinen Beitrag auch in einem der öffentlichen Tage einbauen, um mehr Minitrainer.innen die Teilnahme zu ermöglichen“, freut sich Brentjes und verweist damit auf die öffentlichen Fortbildungstage, die jeweils am Samstag der MTO-Seminare stattfinden und über DBB-Homepage und Minibasketball-Community ausgeschrieben werden.

Für die Studierenden ging es bepackt mit viel Material und den ersten Aufgaben für den Auftaktlehrgang am Samstagabend wieder zurück an ihre Standorte.